zurück zur Übersicht

Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung

Imerys Talc Austria erhält zum dritten Mal das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung.

Das Gesundheitsprogramm der Imerys Talc Austria GmbH wurde von Ministerin Sabine Oberhauser mit dem „Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung 2015 bis 2017" ausgezeichnet.

Bei der Verleihung des Gütesiegels für betriebliche Gesundheitsförderung punktete Imerys Talc Austria mit Maßnahmen zur Verhältnis- und Verhaltensprävention. Gratis Obst, medizinische Schwerpunktuntersuchungen, finanzielle Unterstützung von Gesundheitssport, kurze tägliche Fitnesspausen, jährliche Gesundheitstage in allen Standorten sind eine Auswahl der Aktivitäten, die bei Imerys Talc Austria seit Jahren durchgeführt werden. Es ist äußerst wichtig, die Mitarbeiter in die betriebliche Gesundheitsarbeit einzubeziehen, denn sie sind die wirklichen Experten an ihrem Arbeitsplatz. Bei Imerys Talc Austria ist die Gesundheitsförderung seit 1995 ein zentrales Thema, seit 2007 gibt es jährliche Schwerpunktprojekte. Die Krankenstandstage und auch die Unfallskennzahlen liegen unter dem österreichischen Durchschnitt. 

 

Gesundheit Gutesiegel Gesundheitsforderung